Behebung des Problems mit dem nicht funktionierenden Google Play Store- Dr.Fone

11 bewährte Lösungen zur Behebung des Problems mit dem Google Play Store

Ich bin mir sicher, dass die meisten von Ihnen von dem immer wieder nicht funktionierenden Play Store genervt sind. Daher haben wir diese 11 effektiven Lösungen ausgewählt, um Ihnen zu helfen.

Der Google Play Store ist ein essentieller und umfassender Dienst für jedes Android-Gerät. Diese App wird benötigt, um beliebige Apps herunterzuladen oder sogar auszuführen. Wenn also ein Fehler wie "Play Store funktioniert nicht" oder "Play Store abstürzt" angezeigt wird, sorgt das für Frust und Kopfschmerzen. In diesem Artikel haben wir versucht, die beste Lösung für dieses Problem zu finden. Lesen Sie diesen Artikel weiter, um die 11 besten Lösungen kennenzulernen.

Teil 1. Empfohlene Methode zur Behebung von Problemen mit dem Google Play Store

Wenn Sie im Internet suchen, finden Sie viele verschiedene Tricks, die sich mit dem Problem des nicht funktionierenden Google Play Store befassen. Es würde jedoch sicherlich viel Zeit kosten, jeden einzelnen oder mehrere von diesen Vorschlägen auszuprobieren. Außerdem ist es gar nicht garantiert, dass sie wirklich funktionieren werden. Daher würden wir Ihnen einen effektiveren und schnelleren Weg empfehlen, nämlich die Verwendung von Dr.Fone - Systemreparatur (Android), einem speziellen Android-Reparatur-Tool, mit dem Probleme mit dem Google Play Store mit nur einem Klick behoben werden können.

Dr.Fone - Systemreparatur (Android)

Die effektivste Methode, um das Problem mit dem nicht funktionierenden Google Play Store zu beheben

  • Beheben Sie alle Android-Systemprobleme wie den schwarzen Bildschirm, das Gerät lässt sich nicht einschalten, die System-Benutzeroberfläche funktioniert nicht usw.
  • Das branchenweit erste Tool für die Android-Reparatur mit nur einem Klick.
  • Unterstützt alle neuen Samsung-Geräte wie Galaxy S8, S9 usw.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung verfügbar. Keine technischen Kenntnisse erforderlich.
Verfügbar für: Windows
3981454 User haben die Software bereits heruntergeladen

Kurzanleitung zur Problembehebung des nicht funktionierenden Google Play Stores (gefolgt von einem Video-Tutorial):

  1. Laden Sie das Tool auf Ihren Computer herunter. Installieren und starten Sie es. Der folgende Begrüßungsbildschirm wird angezeigt.
  2. google play store funktioniert nicht mit dediziertem tool beheben
  3. Wählen Sie die Option "Systemreparatur". Klicken Sie in der neuen Benutzeroberfläche auf den Tab "Android-Reparatur".
  4. google play store funktioniert nicht reparaturoption auswählen
  5. Beheben Sie das Problem des nicht funktionierenden Google Play Stores, indem Sie auf "Start" klicken. Wählen Sie die richtigen Gerätemodellinfos aus und bestätigen Sie sie wie in der Anweisungen dargestellt.
  6. google play store funktioniert nicht im Download-Modus beheben
  7. Aktivieren Sie den Download-Modus auf Ihrem Android-Gerät.
  8. google play store funktioniert nicht im Download-Modus beheben
  9. Nachdem das Gerät in den Download-Modus versetzt wurde, lädt das Dr.Fone-Tool die richtige Firmware auf Ihr Android-Gerät herunter.
  10. Firmware herunterladen
  11. Die heruntergeladene Firmware wird auf Ihr Android-Gerät geladen und geflasht, um das Problem des nicht funktionierenden Google Play Stores zu beheben.
  12. google play store funktioniert nicht durch Firmware-Flash beheben
  13. Warten Sie, bis der Android-Reparaturvorgang abgeschlossen ist. Starten Sie Ihr Android-Gerät und rufen Sie Google Play Store auf. Das Problem mit dem nicht funktionierenden Google Play Store sollte nun behoben sein.
  14. Google Play Store Stopp behoben

Video-Tutorial zur Behebung des Problems des nicht funktionierenden Google Play Stores

Gratis Download


Teil 2: Weitere 10 gängige Methoden zur Behebung von Google Play Store-Problemen

1. Korrigieren Sie die Datum- und Uhrzeit-Einstellungen

Manchmal entsteht das Problem beim Herstellen einer Verbindung mit dem Play Store oder ein Play-Store-Absturz aufgrund eines falschen Datums und einer falschen Uhrzeit. Das Erste und Wichtigste, was Sie überprüfen sollten, ist, ob Datum und Uhrzeit aktualisiert wurden oder nicht. Wenn nicht, aktualisieren Sie zuerst die Zeit, indem Sie die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen.

Schritt 1 - Gehen Sie zunächst zu den "Einstellungen" Ihres Geräts. Suchen Sie nach "Datum und Uhrzeit" und tippen Sie darauf.

Datum und Uhrzeit finden

Schritt 2 - Sie sehen jetzt mehrere Optionen. Wählen Sie "Automatisches Datum und Uhrzeit". Diese Einstellung überschreibt das falsche Datum und die falsche Uhrzeit Ihres Geräts. Alternativ können Sie das Häkchen neben dieser Option deaktivieren und das Datum und Uhrzeit manuell auswählen.

Wählen Sie Automatisches Datum und Uhrzeit aus

Schritt 3 - Gehen Sie jetzt zum Play Store und versuchen Sie erneut, eine Verbindung herzustellen. Das sollte jetzt problemlos funktionieren.

2. Bereinigen der Cache-Daten des Play Store

Manchmal funktioniert der Google Play Store aufgrund zu vieler unnötiger Daten, die im Cache des Geräts gespeichert sind, nicht mehr. Damit die Anwendung reibungslos ausgeführt werden kann, ist es erforderlich, die nicht benötigten Daten zu löschen. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1 - Gehen Sie zunächst auf Ihrem Gerät zu "Einstellungen".

Schritt 2 - Navigieren Sie nun zu der Option "Apps" im Einstellungsmenü.

Schritt 3 - In der Liste finden Sie die App "Google Play Store". Öffnen Sie sie, indem Sie darauf tippen.

Schritt 4 - Jetzt sollten Sie einen Bildschirm wie unten sehen. Tippen Sie auf "Cache leeren", um den gesamten Cache aus der Anwendung zu entfernen.

auf Cache leeren tippen

Versuchen Sie nun erneut, den Google Play Store zu öffnen, und Sie können das Problem mit dem nicht funktionierenden Play Store erfolgreich lösen. Wenn nicht, überprüfen Sie die nächste Lösung.

3. Setzen Sie den Play Store zurück, indem Sie Daten löschen

Wenn die oben genannte Lösung nicht funktioniert, können Sie stattdessen diese Option ausprobieren. In diesem Schritt werden alle App-Daten, Einstellungen usw. gelöscht, sodass die App erneut eingerichtet werden kann. Dadurch wird auch das Problem mit dem nicht funktionierenden Google Play Store behoben. Führen Sie dazu die folgende Lösung Schritt für Schritt aus.

Schritt 1 - Gehen Sie wie bei der vorherigen Methode zu den Einstellungen und suchen Sie dann nach "Apps".

Schritt 2 - Suchen Sie nun nach "Google Play Store" und öffnen Sie diesen Menüpunkt.

Schritt 3 - Tippen Sie nun statt "Cache löschen" auf "Daten löschen". Dadurch werden alle Daten und Einstellungen aus dem Google Play Store entfernt.

auf Daten löschen tippen

Öffnen Sie anschließend Google Play Store. Ihr Problem sollte jetzt behoben sein.

4. Verknüpfen Sie das Google-Konto erneut

Manchmal kann durch Entfernen und erneutes Verknüpfen Ihres Google-Kontos das Problem mit dem nicht funktionierenden Play Store behoben werden. Dazu müssen Sie die folgenden Anweisungen ausführen.

Schritt 1 - Gehen Sie zu den "Einstellungen" und suchen Sie nach "Konten".

Schritt 2 - Öffnen Sie diese Option und wählen Sie "Google" aus. Sie sehen dort Ihre Google-Mail-ID. Tippen Sie darauf.

Google auswählen

Schritt 3 - Klicken Sie nun oben rechts auf drei Punkte oder auf "Mehr". Hier finden Sie die Option "Konto entfernen". Wählen Sie diese Option aus, um das Google-Konto von Ihrem Handy zu entfernen.

“Mehr”

Gehen Sie jetzt zurück und versuchen Sie erneut, den Google Play Store zu öffnen. Das sollte jetzt funktionieren. Geben Sie Ihre Google ID und Ihr Passwort erneut ein, um fortzufahren. Wenn es immer noch nicht funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

5. Installieren Sie die neueste Version von Google Play Store noch mal

Es ist nicht möglich, den Google Play Store vollständig von Ihrem Android-Gerät zu deinstallieren. Doch durch Deaktivieren und erneutes Installieren der neuesten Version kann das Absturzproblem im Play Store behoben werden. Führen Sie dazu einfach die folgende Anleitung aus.

Schritt 1 - Gehen Sie zunächst zu "Einstellungen" und dann zu "Sicherheit". Dort finden Sie "Geräteverwaltung".

Schritt 2 - Wenn Sie auf diese Option klicken, sehen Sie den Menüpunkt „Android-Geräte-Manager". Nehmen Sie das Häkchen weg und deaktivieren Sie diese Option.

Android Geräte-Manager finden

Schritt 3 - Jetzt können Sie den Google Play-Dienst deinstallieren, indem Sie in den Anwendungsmanager wechseln.

Google Play-Dienst deinstallieren

Schritt 4 - Versuchen Sie anschließend, eine beliebige App zu öffnen, die Google Play Store erfordert. Dadurch werden Sie automatisch zur Installation des Google Play-Dienstes weitergeleitet. Installieren Sie jetzt die aktualisierte Version des Google Play-Dienstes.

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, sollte Ihr Problem behoben sein. Wenn nicht, versuchen Sie die nächste Lösung.

6. Löschen Sie den Google Service Framework-Cache

Es ist wichtig, neben dem Google Play Store auch das Google Service Framework gesund zu halten und den Cache sowie unnötige Daten von dort entfernen. Folgen Sie dazu den unteren Schritten.

Schritt 1 - Gehen Sie zu den Einstellungen und tippen Sie auf "Anwendungsmanager".

Schritt 2 - Hier finden Sie "Google Service Framework". Öffnen Sie es.

Schritt 3 - Tippen Sie nun auf "Cache leeren" - und fertig.

auf Cache leeren tippen

Gehen Sie jetzt zurück und versuchen Sie erneut, den Google Play Store zu öffnen. Das Problem mit dem gestoppten Google Play Store sollte behoben sein. Wenn nicht, probieren Sie die nächste Lösung aus.

7. Deaktivieren Sie das VPN

Das VPN ist ein Dienst, mit dem alle Medien außerhalb Ihres geografischen Standorts abgerufen werden können. Es wird auch verwendet, um eine länderspezifische App in einem anderen Land zu installieren. Manchmal kann es allerdings zu Problemen mit dem Absturz des Play Store führen. Daher wird es empfohlen, das VPN zu deaktivieren.

Schritt 1 - Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Geräts.

Schritt 2 - Klicken Sie unter "Netzwerke" auf "Mehr".

Schritt 3 - Hier finden Sie "VPN". Tippen Sie darauf und schalten Sie das VPN aus.

VPN finden

Gehen Sie jetzt wieder zurück und versuchen Sie, den Google Play Store zu öffnen. Damit sollte Ihr Problem jetzt gelöst sein. Wenn nicht, gehen Sie zur nächsten Lösung über.

8. Erzwingen Sie den Stopp des Google Play-Dienstes

Der Google Play Store muss genau wie Ihr PC neu gestartet werden. Dieser Trick ist sehr hilfreich und verbreitet, um das Absturzproblem des Play Store auf Ihrem Android-Gerät zu beheben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.

Schritt 1- Gehen Sie zu den Einstellungen und dann zu "Anwendungsmanager".

Schritt 2 - Suchen Sie nun nach "Google Play Store" und klicken Sie darauf.

Schritt 3 - Klicken Sie dort auf "Stopp erzwingen". Dadurch wird der Google Play Store gestoppt.

auf Stopp erzwingen klicken

Versuchen Sie nun erneut, den Google Play Store zu öffnen. Diesmal sollte der Dienst neu starten und ordnungsgemäß funktionieren. Wenn nicht, versuchen Sie die nächste Lösung.

9. Versuchen Sie einen Soft-Reset Ihres Geräts

Diese benutzerfreundliche Lösung entfernt alle unnötigen temporären Dateien Ihres Geräts, schließt alle aktuellen Apps und bereinigt das System. Damit wird Ihr Gerät nur neugestartet, und es werden keine Daten von Ihrem Gerät gelöscht.

Schritt 1 - Drücken Sie lange auf die Ein/Aus-Taste an Ihrem Gerät.

Schritt 2 - Klicken Sie nun auf die Option "Reboot" oder "Neustart". Ihr Gerät wird in wenigen Sekunden neu gestartet.

auf Neustart klicken

Versuchen Sie nach dem Neustart, den Google Play Store erneut zu öffnen. Diesmal sollte die App funktionieren. Wenn der Store immer noch nicht öffnet, versuchen Sie es mit der letzten (aber nicht der leichtesten) Methode, indem Sie ein Hard-Reset Ihres Android-Geräts ausführen.

10. Führen Sie ein Hard-Reset Ihres Geräts durch

Probieren Sie diese Methode nur aus, wenn Sie mit allen oben genannten Lösungen durch sind und der Play Store zu Ihrem Ärger immer noch abstürzt. Durch diesen Vorgang werden alle Daten Ihres Geräts gelöscht. Denken Sie also daran, alles vorher zu sichern. Befolgen Sie die nachstehenden Schritt-für-Schritt-Anweisungen.

Schritt 1 - Gehen Sie zu Einstellungen und suchen Sie dort nach "Sichern und zurücksetzen".

Schritt 2 - Klicken Sie darauf. Klicken Sie anschließend auf die Option "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen".

Schritt 3 - Bestätigen Sie nun Ihre Auswahl und tippen Sie auf "Gerät zurücksetzen".

auf Gerät zurücksetzen tippen

Es wird eine Weile dauern, bis Ihr Gerät vollständig zurückgesetzt ist. Starten Sie nach Abschluss des Vorgangs den Google Play Store neu und richten Sie Ihr Handy wie ein neues Gerät ein.

Die 11 oben genannten Methoden sind die besten Lösungen für das Problem, dass Ihr Google Play Store über WLAN nicht funktioniert oder abstürzt. Probieren Sie die Lösungen nacheinander aus, und hoffentlich wird Ihr Problem dadurch behoben.

Gratis Download

Empfohlende Artikeln

Was tun, wenn sich das Samsung Galaxy S6 nicht einschalten lässt?

Was tun, wenn sich das Samsung Galaxy S6 nicht einschalten lässt? "Mein Samsung Galaxy S6 lässt sich nicht einschalten. Was soll ich tun?" Kommt Ihnen das bekannt vor? Wenn ja, hier finden Sie die Möglichkeiten, wie Sie das Problem mit dem Galaxy S6 beheben können.

So beheben Sie den Fehler 495 beim Herunterladen oder Aktualisieren von Android-Apps

So beheben Sie den Fehler 495 beim Herunterladen oder Aktualisieren von Android-Apps In diesem Artikel werden wir den Fehler 495 und Möglichkeiten zur dessen Behebung auf den Android-Geräten besprechen.

[Gelöst] LG G3 lässt sich nicht vollständig einschalten

[Gelöst] LG G3 lässt sich nicht vollständig einschalten Besorgt, weil sich Ihr LG G3 nicht einschalten lässt? Hier ist das, wonach Sie gesucht haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den Fehler beim LG G3 beheben können.

3 Lösungen zur Behebung des „Leider funktioniert die App nicht mehr“-Fehlers

3 Lösungen zur Behebung des „Leider funktioniert die App nicht mehr“-Fehlers Hier ist alles, was Sie wissen müssen, um herauszufinden, warum Ihre App plötzlich anhält und wie Sie sie reparieren können.

Wie behebt man den „Leider wurde die Samsung-Tastatur angehalten“-Fehler?

Wie behebt man den „Leider wurde die Samsung-Tastatur angehalten“-Fehler? Wenn Sie eine wichtige Nachricht auf Ihrem Samsung-Handy eingeben, erscheint plötzlich ein Dialogfenster mit der Aufschrift „Leider wurde die Samsung-Tastatur angehalten“. Was tun?

4 Wege, um ein totes Android-Handy sicher zu flashen

4 Wege, um ein totes Android-Handy sicher zu flashen Das Android-Handy schaltet sich nicht ein? Glauben Sie, dass Ihr Handy tot ist? Möchten Sie wissen, wie man ein totes Android-Handy repariert?
Home > Ressourcen > Android Probleme > 11 bewährte Lösungen zur Behebung des Problems mit dem Google Play Store
Jetzt testen