Google Drive zu Microsoft Office 365 migrieren- Dr.Fone
Jetzt testen

InClowdz

Google Drive zu Office 365 hinzufügen

  • Google Drive zu OneDrive übertragen.
  • Google Drive mit OneDrive synchronisieren.
  • Verwalten Sie Google Drive und OneDrive an einem Ort.
  • kein Datenverkehrslimit zwischen verschiedenen Clouds.
Gratis Download Gratis Download
Video-Tutorial ansehen

Microsoft Office 365 vs. Google Drive

Das ehrwürdige Microsoft Office – wer kennt es nicht? Seit drei Jahrzehnten regiert diese Office-Suite den Markt für Produktivität im Büro. Es handelt sich dabei um eine Sammlung aus ursprünglich drei Apps, World, Excel und PowerPoint, und hat im Laufe der Jahre zahlreiche Versionen durchlaufen. Im Laufe der Zeit wurden mehrere weitere Apps zur Suite hinzugefügt und Microsoft konnte seine Marktdominanz deutlich ausbauen. Auch drei Jahrzehnte später ist diese Suite noch so wichtig wie sie es bei ihrer Einführung war. Einige der Top-Unternehmen der Branche haben ihre eigenen Versionen vorgestellt und einige davon haben es im Laufe der Zeit zu einer begeisterten Fangemeinde gebracht, die diese Alternative liebt, während andere seitdem vom Markt verschwunden sind.

Die meisten Nutzer installieren Software auf ihrer Computerfestplatte, starten sie und arbeiten damit. Office funktionierte ursprünglich genauso. Bis vor knapp 20 Jahren, als Google seine bahnbrechenden Google Apps for Work, bestehend aus Google Docs, dem Äquivalent zu Microsoft Word, Google Tabellen, dem Äquivalent zu Microsoft Excel, und Google Präsentationen, dem Äquivalent zu Microsoft PowerPoint, den Markt für Büroproduktivität auf den Kopf vorstellte. Was war das Besondere an dieser Plattform, abgesehen davon, dass sie von einem der größten Technologieunternehmen der Welt neben Microsoft stammte? Funktionen zur Zusammenarbeit und die Cloud.

Google schnappte sich die Nachteile von Microsoft Office und machte sie zu seinem Vorteil. Es setzte auf die Cloud, entwickelte Apps ohne Installation und ermöglichte den weltweiten Zugriff per Internet und Webbrowser. Das stellte einen krassen Gegensatz zum Angebot von Microsoft und zu den hohen Preisen von Office dar. Was die Preisgestaltung betrifft, bietet Google auch weiterhin kostenlose Lösungen.

Darüber hinaus hat Google erkannt, dass viele Funktionen von Microsoft Office für den Durchschnittsnutzer wenig sinnvoll waren. Google Apps for Work bot daher nur wenige Funktionen, dafür aber viele wichtige Vorteile – Benutzerfreundlichkeit, Einfachheit und etwas gänzlich neues in der Branche für Büroproduktivitätssuites: die Zusammenarbeit an Dokumenten in der Cloud.

Microsoft Office 365: Microsofts Antwort auf die Google G Suite (ehemals Apps for Work)

Als direkte Antwort auf Googles Cloud-Angebote überarbeitete Microsoft Office im Hinblick auf Verteilung und Lizensierung, von Einzelpersonen bis hin zu großen Unternehmen. Daraus entstand das neue Office 365. Ende April 2020 wurde Office 365 in Microsoft 365 umbenannt. Office 365 gibt es auch weiterhin, aber nur für Unternehmensnutzer.

Microsoft Office 365 logoGoogle G Suite logo

Dokumentzusammenarbeit in der Cloud

Die größte Workflow-Veränderung nach dem Update von Microsofts Office-Angebot war die Verwendung der Software ohne Installation auf dem Computer. Eigenständige Installationsprogramme sind auch weiterhin verfügbar, der Schwerpunkt hat sich jedoch in die Cloud verlagert. Seit dem können Sie von jedem Ort der Welt aus an Word-Dokumenten, Excel-Tabellen und PowerPoint-Präsentationen zusammenzuarbeiten und Microsoft Office auf moderne Weise nutzen. Und um diese Erfahrung noch zu toppen, veränderte Microsoft seinen Weg zur Verteilung von Office.

Software-as-a-Service-Modell für Microsoft Office

Zum ersten Mal überhaupt setzt Microsoft seit Office 365 auf günstige Lizenzen für Microsoft Office für Normalanwender. Microsoft bietet interessierten Nutzern seitdem Abonnements zu verlockenden Preisen an. Doch das war noch nicht alles. Microsoft Office 365 ist sowohl als Einzelabonnement für einen einzelnen Benutzer als auch als Familienlizenz erhältlich. Damit können 5 Benutzer die Vorteile der Office-Suite als Familienabonnement für etwas mehr als den Preis des Einzelabonnements zu nutzen. Dank dieses Schrittes ist die Akzeptanz von Office weltweit explodiert, während das Angebot von Google für Endbenutzer auch weiterhin kostenlos und für Unternehmen kostenpflichtig ist.

Wie unterscheidet sich Microsoft Office von der Google G Suite?

Obwohl Microsoft Office Google inzwischen bei der Dokumentenzusammenarbeit in die Cloud gefolgt ist und auf ein Abonnementmodell mit Office als SaaS setzt, unterscheidet es sich immer noch grundlegend von den Angeboten der G Suite und richtet sich an sehr unterschiedliche Nutzer. Office 365 bleibt Office, bleibt also dieselbe robuste, branchenführende Software-Suite für Büroproduktivität, die es seit drei Jahrzehnten gibt.

Microsoft ist auch weiterhin der Industriestandard für Büroproduktivitätssoftware. Auch wenn dies einige Dinge für Einzelnutzer erschwert, ist es für Unternehmens- und Geschäftsanforderungen immer noch der beste Weg. Google hat im Laufe der Jahre aufgeholt und inzwischen gibt es zahlreiche Unternehmen, kleine und mittlere Unternehmen und Experten, die auf G Suite schwören. In Sachen Zuverlässigkeit, Sicherheit, Robustheit und Skalierbarkeit hinkt es dem Office-Angebot aber hinterher.

Wichtige Apps in Microsoft Office 365

Office 365 bietet den wohl idealen Standard für E-Mail, Outlook via Exchange, neben Office-Software wie Word, Excel, PowerPoint sowie weiterer Software in verschiedenen Ausführungen und Konfigurationen. Als Benutzer können Sie sich frei entscheiden. Wenn Sie lediglich den bewährten Goldstandard Microsoft Exchange-E-Mail benötigen, haben Sie die Möglichkeit dazu und können dafür einfach kostenlose Office-Apps (Word, Excel, PowerPoint) im Web und auf mobilen Geräten nutzen. Dies ist der attraktivste Vorteil von Microsoft Office und hat den Umsatz des Unternehmens seit der Einführung von Office 365 vorangetrieben. Wenn Sie lediglich Office-Apps abonnieren möchten, aber keine E-Mail-Funktionen, so ist dies ebenfalls möglich. Eine solche Kontrolle über Ihren Bedarf an Funktionen und Ihre persönliche Konfiguration ist bei Google nicht möglich. Google bietet den Endverbrauchern dieselbe Gmail-Erfahrung wie Google Mail, wenn auch ohne Werbung, sowie 30 GB Speicherplatz – 15 GB mehr Speicherplatz als die regulären kostenlosen 15 GB.

In der Google G Suite enthaltene Apps
Wichtige Unterscheidungsmerkmale Microsoft Office 365 Google G Suite
Verfügbarkeit Online, Desktop und mobil Nur online und mobil
Preis Kostenlose Online-Versionen von Word, Excel und PowerPoint mit dem Exchange Online und Business Basic Plan Integriertes Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen beim Kauf eines G Suite-Plans
E-Mail Outlook für Web-, Mobil- und Desktop-Apps verfügbar Google Mail für das Web, mobile Anwendungen sind verfügbar. Keine Desktop-Apps.
Speicher 1.000 GB (1 TB) pro Benutzer 30 GB pro Benutzer, unbegrenzt für 5 oder mehr Benutzer
Zusammenarbeit Hervorragende Zusammenarbeitsfunktionen für Dokumente Zusammenarbeit steht Mittelpunkt der Benutzererfahrung
Sicherheit Robuste, skalierbare Infrastruktur zur Abwehr moderner Zero-Day-Bedrohungen Sicherheit auf Unternehmensniveau
Benutzerfreundlichkeit Vertraute Oberfläche mit vielen Funktionen und Vor- und Nachteilen Erfrischende Einfachheit ohne Abstriche bei häufig verwendeten Funktionen
IT-Administration Die Einrichtung ist mitunter komplex Relativ einfach einzurichten
Support 24/7-Support per Telefon, E-Mail und Chat Support verfügbar

Wie fügen Sie Google Drive zu Microsoft Office 365 hinzu?

Bei einem solch herausragenden Angebot greifen die meisten Menschen, die entweder Word, Excel oder PowerPoint für die Arbeit benötigen, zu Microsoft Office 365, da dieses Paket eine Menge bietet. Gmail und Google Drive haben jedoch unbestritten eine größere Nutzerbasis, und zwar dank Gmail und des Android-Betriebssystems. Daher kann jeder mit einem Android-Smartphone Google Mail und Google Drive kostenlos nutzen.

G Suite stellt dennoch eine hervorragende Alternative zu Microsoft Office dar. Viele Nutzer entscheiden sich daher einfach für das eine oder das andere. Unternehmen nutzen häufig beide Plattformen. Es ist daher sinnvoll, Google Drive mit Office 365 für die nahtlose Konnektivität und Interoperabilität zu verknüpfen. So lassen sich in Google Drive gespeicherte Dokumente direkt öffnen und die an den Dokumenten vorgenommenen Änderungen direkt auf Google Drive speichern.

Google Drive File Stream

Für die optimale Zusammenarbeit bietet Google Nutzern der G Suite Drive File Stream. Dieser unterscheidet sich von der Backup & Sync-App für Google Drive auf Ihrem Computer. Mit Google File Stream können Sie auf Dateien aif gemeinsam genutzten Laufwerken zugreifen und diese nutzen, ausgewählte Dateien synchronisieren, in Echtzeit und Live mit Microsoft Office mit Teams an Dokumenten zusammenarbeiten und die Integration mit Microsoft Outlook sowie Möglichkeiten zur Terminplanung mit Google Meet nutzen. Mit diesem offiziellen Tool verknüpfen Sie Google Drive mit Microsoft Office 365 und sorgen so für ein Optimum an Produktivität und Zusammenarbeit. Und trotz des Begriffs „Stream“ ist die Offline-Nutzung möglich. Änderungen werden synchronisiert, sobald Sie wieder mit dem Internet verbunden sind.

Google Drive logoDrive File Stream logo

Schritt 1: Aktivieren Sie die Synchronisierung für Ihr Unternehmen in der Google G Suite. Google stellt hier Anweisungen dazu bereit: https://support.google.com/a/answer/7496409

Schritt 2: Sobald die Synchronisierung aktiviert ist, sollten Sie auf derselben Seite der Verwaltungskonsole über den obigen Link sicherstellen, dass die Echtzeit-Präsenz für Microsoft Office über Google Drive File Stream aktiviert ist. So erkennen Benutzer, wenn jemand an dem Dokument arbeitet, um Konflikte bei der Zusammenarbeit an demselben Dokument zu vermeiden.

Schritt 3: Backup & Sync muss vor der Installation oder dem Einsatz von Google Drive File Stream deinstalliert werden. Anleitungen dazu finden Sie bei Google hier: https://support.google.com/drive/answer/2375081

Schritt 4: Anweisungen zur Installation oder zum Einsatz von Google Drive File Stream werden von Google hier bereitgestellt: https://support.google.com/a/answer/7491144.

Wichtige Punkte und Tipps

Vor der Verwendung von Google Drive File Stream zur Verknüpfung von Google Drive mit Office 365 für die nahtlose Konnektivität sollten Sie zwei Dinge beachten:

  1. Google Drive File Stream funktioniert derzeit nicht auf ARM-basierten Windows-Rechnern, und
  2. Google Docs, Präsentationen und Tabellen können nicht dupliziert werden.

Tipp 1: Hier finden Sie einen Tipp, falls Sie Probleme bei der Verwendung von Google Drive File Stream haben. Einige Sicherheitssoftwares und Antivirenlösungen beeinträchtigen möglicherweise die Funktion von Google Drive File Stream. Wir empfehlen, diese Software für die Dauer der Nutzung zu deaktivieren, wenn es zu Problemen kommen, die nach der Deaktivierung dieser Software wieder verschwinden.

Tipp 2: Sie können Probleme mit Antiviren- und Sicherheitssoftware dadurch lösen, dass Sie den Drive File Stream-Cache in der Software ausschließen. Hier finden Sie den Speicherort Ihres Caches, den Sie von Ihrer Antivirus- und Sicherheitssoftware ausschließen sollten:

Unter Windows: %LOCALAPPDATA%\Google\DriveFS

Auf dem Mac: ~/Library/Application Support/Google/DriveFS

Google rät zur Vorsicht beim Löschen des Drive File Stream-Caches zum Lösen allgemeiner Probleme, da die Nutzerdaten vor dem Hochladen hierher verschoben werden und Dateien verloren gehen, wenn Sie diesen Speicherort vor dem Abschluss des Uploads löschen.

Fazit

Die Wahl zwischen Office 365 und der Google G Suite fällt vielen Nutzern schwer. Genau aus diesem Grund setzen viele Unternehmen auf beide Lösungen, um die Mitarbeiter zufrieden zu stellen. Interoperabilität ist ein Muss, daher ist die Verbindung von Google Drive mit Office 365 notwendig, um eine nahtlose Zusammenarbeit bei der Dokumentenerstellung zu gewährleisten.

Empfohlende Artikeln

Amazon S3 vs Google Drive: Welchen wähle ich?

Amazon S3 vs Google Drive: Welchen wähle ich? Welche Cloud-Speicherlösung zwischen Amazon S3 und Google Drive ist die Beste für Sie? Eingehende Analyse der Funktionen und des einfachsten Weges, um Inhalte zu und von Amazon S3 und Google Drive und

2 Wege, um Google Drive auf Dropbox zu übertragen

2 Wege, um Google Drive auf Dropbox zu übertragen In diesem Artikel erfahren Sie alles darüber, wie Sie Google Drive auf Dropbox übertragen. Außerdem lernen Sie auch einige hilfreiche Dropbox-Tipps kennen.

Warum ist Google Fotos besser und warum sollte ich Fotos von Google Drive auf Google Fotos übertragen?

Warum ist Google Fotos besser und warum sollte ich Fotos von Google Drive auf Google Fotos übertragen? Wie lassen sich Fotos optimal von Google Drive auf Google Fotos übertragen? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie auf einfachem Wege Fotos von Google Drive auf Google Fotos übertragen, und Sie erhal

Wie Sie WhatsApp-Backups von OneDrive auf Google Drive übertragen

Wie Sie WhatsApp-Backups von OneDrive auf Google Drive übertragen Wir zeigen Ihnen, wie Sie Whatsapp-Backups von Onedrive auf Google Drive übertragen. Außerdem erfahren Sie mehr über Whatsapp-Backups und Dr.Fone.

Wie übertragen Sie Flickr auf Google Fotos?

Wie übertragen Sie Flickr auf Google Fotos? Flickr ist eine gute Plattform, doch sie leidet unter einer geringen Geschwindigkeit beim Hoch- und Herunterladen. Google Fotos ist hierbei die bessere Wahl. Sehen wir uns an, wie Sie Flickr auf Googl

[Behoben] Wie synchronisieren Sie Dropbox mit OneDrive? [2021]

[Behoben] Wie synchronisieren Sie Dropbox mit OneDrive? [2021] Hier finden Sie eine benutzerfreundliche Schritt-für-Schritt-Anleitung mit kostenlosen Wegen zur problemlosen Synchronisierung von Dropbox mit OneDrive unter Verwendung von Zapier und Microsoft Flow.
Home > Ressourcen > Übertragung verschiedener Cloud-Konten > Microsoft Office 365 vs. Google Drive