Wie Sie alle Android-Geräte mit dem PC/Computer rooten- Dr.Fone
Jetzt testen

One Click Root-Lösung: Wie Sie alle Android-Geräte mit dem PC/Computer rooten

Was Sie wissen sollten, wenn Sie Android rooten möchten

Was ist Android?

Den meisten Smartphone-Benutzer ist Android OS als eines der besten Betriebssysteme für Smartphones auf der ganzen Welt bekannt.

Trotz der zahlreichen Updates können Android-Benutzer ihr Smartphone jedoch niemals vollständig kontrollieren. Der Grund dafür sind bestimmte Benutzerberechtigungen, dank derer Benutzer bestimmte Funktionen ausführen können.

Bei der Installation von Apps oder dem Löschen von Apps und Systemapps sind die Benutzerberechtigungen sehr wichtig. Die Benutzereinschränkungen verbessern das Betriebssystem, sie bringen aber auch Nachteile für Smartphones mit, z.B. das schnellere Entleeren des Akkus und ein hoher Verbrauch mobiler Daten, ohne dass der Benutzer diese tatsächlich nutzt.

Solche Probleme lassen sich vermeiden, indem Sie Ihr Android-Gerät rooten – das Android-Äquivalent zum Jailbreaking beim iPhone. Was genau ist also nun Rooting und was passiert beim Rooting?

Rooting bedeutet, Superuser-Zugang auf Ihrem Smartphone zu erlangen. Wenn Sie Android rooten, müssen Sie sich nicht mehr länger mit wenig benutzerfreundlichen Apps herumschlagen und können stattdessen Änderungen wie Löschen, Reparieren oder Installieren neuer Anwendungen vornehmen, was ohne das Rooten von Android nicht möglich ist. Android verwendet Linux-Berechtigungen, die die Grundlage für die Benutzerrechte und bestimmte Einschränkungen darstellen. Wenn Sie ein Android-Gerät rooten, fügen Sie im Grunde genommen eine Linux-Funktion mit dem Dateinamen SU hinzu. Diese Switch User (SU)-Funktion macht den normalen Benutzer zu einem Superuser und ermöglicht Ihnen so die volle Kontrolle und den vollen Zugriff auf das Smartphone.

Vorteile des Rootings von Android-Geräten

Wenn Sie Android rooten, bietet Ihnen dies viele Vorteile.

  • Im Gegensatz zu einem nicht gerooteten Gerät, das nur bestimmte Einstellungen und Apps sichert, bietet ein gerootetes Gerät Vorteile wie vollständige Backups.
  • Außerdem lassen sich unnötige Apps schließen, wodurch sich die Geschwindigkeit des Geräts erhöht und die Lebensdauer des Akkus verlängert wird.
  • Sie können Bloatware entfernen, um Speicherplatz freizugeben.
  • Sie können alle Arten von Dialogen während des Spielens blockieren.
  • Vorinstallierte Anwendungen lassen sich ab jetzt deinstallieren, um für mehr Laufzeit und Leistung zu sorgen.

Nachteile des Rootings von Android-Geräten

Sie sollten jedoch auch an einige Nachteile denken, wenn Sie ein Android-Gerät rooten.

  • Wenn Sie ein Gerät rooten, verfällt die Garantie des Geräts.
  • Der Schutz Ihres Android-Geräts ist damit nicht mehr gewährleistet.
  • Das Android-Gerät wird so möglicherweise Opfer von Hackingangriffen und Viren.
  • Das Android-Telefon kann durch des Rootens unbenutzbar werden, Sie können Ihr Android-Telefon danach also nicht mehr verwenden.

Vorsichtsmaßnahmen, die Sie vor dem Rooten eines Geräts ergreifen sollten

Bevor Sie sich für das Rooten eines Gerätes entscheiden, sollten Sie sich klar darüber werden, was dieser Vorgang genau bedeutet. Die Gerätesicherheit wurde nicht ohne Grund vom Hersteller festgelegt. Wenn ein Hersteller also das Herunterladen von Apps verweigert, spielt eine mögliche Sicherheitsbedrohung eine Rolle. Da die Garantie und damit die Gerätesicherheit nun nicht mehr sichergestellt sind, müssen Sie sich selbst darum kümmern.

Bevor Sie also Ihr Smartphone rooten:

  • Informieren Sie sich über das Rooten Ihres Androids.
  • Sichern Sie die EFS-Partition, die auf jedem Telefon vorhanden ist.
  • Überprüfen Sie, ob es für Ihre die Android-Version eine relevante Rooting-Methode gibt.
  • Informieren Sie sich gründlich darüber, ob Sie Ihr Android mit einer App oder über den PC rooten wollen.
  • Wenn Sie Android mit dem PC rooten möchten, sollten Sie sicherstellen, dass die Verbindung nicht unterbrochen wird. Halten Sie außerdem nötige USB-Treiber und -Kabel bereit.

Android mit PC/Computer rooten (Ein-Klick-Root für PC)

Doch selbst mit allen Vorsichtsmaßnahmen und Anweisungen geht schnell einmal etwas schief. Selbst wenn Sie Android mit dem PC erfolgreich gerootet, drohen immer noch Sicherheitsprobleme. Um diese Sicherheitsprobleme zu lösen und Ihr Gerät ohne großen Aufwand zu rooten, laden Sie Dr.Fone – Root für PC mit einem Klick herunter. Was lässt Dr.Fone – Root trotz der vielen weiteren auf dem Markt verfügbaren Rootingtools zu einem zuverlässigen und einem der besten Rooting-Tools werden? Der Grund dafür liegt in seinen herausragenden Funktionen und der einfachen Bedienung, die wir Ihnen im Folgenden beschreiben.

Dr.Fone – Root

Sicheres und kostenloses Tool zum Rooten aller Geräte

  • Dr.Fone – Root enthält keine Bloatware von Dritten.
  • Ab jetzt müssen Sie nicht mehr länger nach der perfekten Rooting-Methode für eine bestimmte Android-Version suchen, denn Dr.Fone – Root unterstützt über 7000 Geräte und ist vollständig kompatibel mit Android.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche, die sehr einfach zu handhaben ist.
  • So entfesseln Sie das volle Potenzial Ihres Smartphones, ohne seine Sicherheit zu gefährden.
  • Komplett unproblematisch zu bedienen.
  • Dr.Fone – Root ist absolut kostenfrei.
Verfügbar unter: Windows
Bereits von 3.981.454 Menschen heruntergeladen

Android mit PC/Computer rooten (Ein-Klick-Root für PC)

Bevor Sie mit dem Herunterladen von Dr.Fone beginnen, sollten Sie Ihr Android-Telefon vorbereiten. Tun Sie dazu Folgendes:

  • Das Rooting kann einige Stunden aber auch nur ein paar Minuten dauern, abhängig von Ihrem Telefon. Laden Sie also den Akku des Geräts auf, damit es während des Rootens des Android-Geräts zu keinen Problemen kommt.
  • Sichern Sie in jedem Fall alle Ihre Daten.
  • Sehen Sie sich ein Tutorial an, um ein klares Verständnis dafür zu bekommen, wie Sie ein Android-Gerät rooten.
  • Wenn Sie wissen, wie Sie Android mit dem PC rooten, sollten Sie nun in Erfahrung bringen, wie Sie Android im Notfall wieder entrooten, damit es wieder normal funktioniert.
  • Wenn Sie Android mit dem PC rooten, könnten Antiviren- oder Firewall-Programme auf dem PC möglicherweise das Rooting unterbrechen. Scannen Sie daher vor dem Rooten eines Android-Geräts die heruntergeladenen Dateien für das Rooting und deaktivieren Sie danach den Virenschutz oder die Firewall auf Ihrem PC.

Wie Sie jedes Android-Gerät mit Dr.Fone – Root rooten

Da Sie nun alle nötigen Vorbereitungen und Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben, sollten Sie sich an die folgenden einfachen und schnellen Schritte halten:

  1. Laden Sie Dr.Fone von der offiziellen Website herunter und starten Sie es auf Ihrem PC/Computer.
  2. Starten Sie die Software und klicken Sie auf „Root“.


  3. Verwenden Sie ein passendes USB-Kabel, um das Android-Gerät (Version 4.2.2 oder höher) mit dem Computer zu verbinden und tippen Sie auf „OK“, wie in der entsprechenden Meldung zu sehen.

  4. Der Computer erkennt das Android-Gerät nun. Klicken Sie auf „Start“.

    beginnen, Ihr Android zu rooten

  5. Um eine relevante Routing-Methode zu finden, erkennt das Programm nun Ihr Telefon, was einige Minuten dauern kann. Warten Sie bis zum Abschluss des Vorgangs.

    Warten Sie vor dem Rooten Ihres Geräts

  6. Tippen Sie wie unten gezeigt auf „Jetzt rooten“ und danach auf „OK“, um das Rooten des Telefons zu ermöglichen.

    android mit pc rooten erlauben

  7. Das Telefon beginnt nun mit dem Rooting. Sie sehen nun einen Bildschirm wie unten abgebildet, der den Abschluss des Ein-Klick-Rootings für den PC anzeigt.

    abschluss des ein-klick-rootings für pc

Video-Anleitung: Wie Sie alle Geräte erfolgreich rooten

Gratis Download

Empfohlende Artikeln

Top 7 Samsung Root-Software zum schnellen Rooten von Samsung-Geräten

Top 7 Samsung Root-Software zum schnellen Rooten von Samsung-Geräten In diesem Artikel stellen wir Ihnen die am häufigsten verwendeten und am besten bewerteten 7 Rooting-Softwares für Samsung Android-Telefone vor.

Sie möchten Android mit SRS Root APK rooten? Hier sind Lösungen dazu

Sie möchten Android mit SRS Root APK rooten? Hier sind Lösungen dazu SRS root apk ist eine bekannte App für das Rooten von Android. Hier lernen Sie mehr über praktische Rooting-Lösungen kennen.

Zwei Wege zum Rooten von Android ONE-Geräten

Zwei Wege zum Rooten von Android ONE-Geräten Sie suchen nach der effektivsten Android ONE Root-Lösung? Dann stellen wir Ihnen hier die 2 besten Wege vor, um ein Android ONE Gerät einfach und sicher zu rooten.

Die beste Android-Rooting-App für das Samsung Note 8

Die beste Android-Rooting-App für das Samsung Note 8 Sie haben gerade ein neues Samsung Note 8 gekauft und möchten Ihr Note 8 rooten? Dann lesen Sie weiter und lernen Sie die beste Android-Rooting-Anwendung für das Samsung Note 8 kennen.

4 Lösungen zum Löschen des Cache auf iPhone und iPad

4 Lösungen zum Löschen des Cache auf iPhone und iPad In diesem Artikel lernen wir vier einfache und schnelle Methoden zum Löschen des Cache-Speichers von Applikationen, die auf Ihrem iPhone und iPad laufen.

Top 5 Apps für WLAN-Hacking ohne Root - dr.fone

Top 5 Apps für WLAN-Hacking ohne Root - dr.fone In diesem umfassenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie ein WLAN-Passwort ohne Root hacken. Wir haben uns die fünf besten Anwendungen für WLAN-Hacking ohne Root angesehen.

Zwei Lösungen, um das Moto G erfolgreich zu rooten

Zwei Lösungen, um das Moto G erfolgreich zu rooten Das Moto G ist wahrscheinlich eines der am meisten genutzten und beliebtesten von Motorola hergestellten Smartphones.
Geräte-Rooting
  • Kostenloser In-App-Einkauf KEIN Root
  • Bildschirm-Recorder KEIN Root